KILLERBIENEN

Die Volleyball Damenmannschaft des USV Leopoldskron-Moos in Salzburg

Die Erfolgsserie der Killerbienen geht weiter

Siege für USV protected Leopoldskron-Moos in spannenden Spielen gegen HSV Wals und UVV Seekirchen

Etwas geschwächt ging das Team von Trainer Gerhard Schaffer in diesen Spieltag. Zuspielerin Sandra Kranawetter und Außenangreiferin Irene Santa Maria hatten sich verletzt und mussten im ersten Spiel geschont werden, um sie gegen die starken Seekirchnerinnen im zweiten Spiel einsetzen zu können.

Die Lepi-Moos Damen kamen gegen HSV Wals nach anfänglichen Unsicherheiten und einem Satzverlust (24:26) dann aber gut ins Spiel und konnten den zweiten Satz mit 25:4 für sich entscheiden. Manuela Lindtner machte einen guten Job beim Aufspiel und so konnten die Angreiferinnen wie Chrissi Elsner zahlreich punkten. USV Lepi-Moos gewann 3:1.

Für das zweite Spiel gegen UVV Seekirchen brauchte man schon starke Nerven! Der erste Satz ging knapp mit 25:23 an Lepi-Moos. Dann folgten zwei Satzverluste. Nach einer Aufstellungsänderung im vierten und fünften Satz konnten die Lepi-Moos-Damen den Spieß noch einmal umdrehen und entschieden so das Spiel im entscheidenden Satz mit 15:10 für sich. Beide Durchgänge waren geprägt von sehr langen Ballwechseln, die mit dem großen Einsatz der Spielerinnen auf beiden Seiten zu tun hatten. Hervorragende Verteidigungsarbeit leisteten auf Lepi-Moos Seite die Libera Claudia Dusek und Diagonalspielerin Susi Schlattner, die auch mit ihrem Angriff oftmals punktete. Unsere verletzten Spielerinnen bissen ihre Zähne zusammen und verhalfen so auch zum Erfolg. Jenny Roedl, Eva Heizinger und Jessi Hintsche setzten die Gegnerinnen mit starkem Service, einigen kurzen Bällen und wuchtigen Angriffen unter Druck. Anna Hettegger, die nach längerer Verletzungspause erstmals heuer wieder im Einsatz war, konnte bei Durchhängern der Mannschaft die notwendige Abwechslung schaffen. (ah)

Die Ergebnisse im Detail
USV Lepi-Moos gegen HSV Wals: 24:26, 25:4, 25:9, 25:14
USV Lepi-Moos gegen UVV Seekirchen: 25:23, 19:25, 15:25, 25:21, 15:10

Kommentare sind deaktiviert.